Kontakt

Regierungspräsidium Tübingen

Herr
Mathias Kröger
Projektleiter
Telefon (0 70 71) 757-17 75 03

Gemeinde Grafenberg

Bauamt
Bergstr. 30
72661 Grafenberg
Telefon (0 71 23) 93 39-13

Naturschutzrechtliche Auslgeichs- und Kompensationsmaßnahmen

B313 Ortsumfahrung – weitere Maßnahmen: Aufforstungsarbeiten im Buchwasen

Im Zuge der Maßnahmen des naturschutzrechtlichen Ausgleichs- und Kompensationskonzeptes für die Ortsumfahrung Grafenberg beginnen ab dem 27.03.2017 die Aufforstungsarbeiten im Bereich Buchwasen. Angepflanzt werden dabei hauptsächlich Jungpflanzen von Berg- und Spitzahorn, Traubeneiche, Winterlinde und Feldulme sowie leichte Sträucher.
Zudem wird zur gesunden Entwicklung der Pflanzen ein Verbissschutzzaun erstellt und der Bereich vom Regierungspräsidium Tübingen über mehrere Jahre gepflegt. Auch wenn diesen Maßnahmen die Basis für einen angemessenen Ausgleich für die weggefallenen Waldflächen darstellen, braucht der Laubwald natürlich noch mehrere Jahrzehnte um sich zu entwickeln und die ökologischen Ausgleiche zu schaffen.
Im Zuge dieser Maßnahme wird zum Schutz der lokalen Hirschkäferpopulation zudem ein Hirschkäfermeiler im Kappisdöbele angelegt.
Weiterhin konnte mit der Ortsgruppe des Naturschutzbundes ein engagierter Partner gewonnen werden, um im Bereich des Lindenbachs Nist- und Quartierhilfen für Vögel und Fledermäuse als Ersatz für weggefallende, natürliche Baumhöhlen auf der gerodeten Waldfläche einzurichten.