Kontakt

Regierungspräsidium Tübingen

Herr
Mathias Kröger
Projektleiter
Telefon (0 70 71) 757-17 75 03

Gemeinde Grafenberg

Bauamt
Bergstr. 30
72661 Grafenberg
Telefon (0 71 23) 93 39-13

Ortsumfahrung - B 313

Feierliche Verkehrsfreigabe

Baumaßnahme B 313 Ortsumgehung Grafenberg

Nach rund dreijähriger Bauzeit wird ein für die Gemeinde Grafenberg, aber auch für die Region bedeutendes Verkehrsvorhaben dem Verkehr übergeben: die Ortsumgehung Grafenberg im Zuge der B 313. Zur feierlichen Verkehrsfreigabe
      
am Samstag, 27. April 2019, um 13:15 Uhr 

auf der Trasse der neuen Ortsumgehung auf Höhe des Überführungsbauwerkes der Kreisstraße K 6761 nach Kohlberg ist die Bürgerschaft von Grafenberg im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg herzlich eingeladen.

Liebe Grafenbergerinnen und Grafenberger, werte Interessierte,

hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum aktuellen Stand des Baus der Ortsumfahrung B313.
Sollten noch Fragen offen sein, dürfen Sie sich jederzeit gerne ans Regierunspräsidium oder an uns wenden.
Außerdem verweisen wir auch auf die Homepage des Regierungspräsidiums Tübingen.

Die wichtigsten Fakten:

  • Gesamtlänge 1,656 km

  • Baukosten
    7,9 Mio. € / Gesamtkosten ca. 8,3 Mio. €
    • 4,6 Mio. € Straßenbau
    • 2,4 Mio. € Ingenieurbau
    • 0,4 Mio. € Ausgleichsmaßnahmen

  • Geplanter Bauablauf:
    • Juni 2016  bis April 2017 
      I. BA: BW 3 + Kreisstraße nach Kohlberg
      (inkl. Zufahrt Waldspielplatz)
    • Winter 2016/17  
      Baumfäll- und Rodungsarbeiten für BA 2
    • Frühjahr 2017 
      Aufforstung Ausgleichsflächen; Nisthilfen
    • Mitte 2017 bis Ende 2018
      II.BA: BW 1, 2, 4 und 5 + Erd- und Oberbau für Hauptstrecke
    • Ende 2018 
      Lärmschutzwand; Straßenausstattung;Radweg Grafenberg - Neugreuth
    • 2016 – 2020  
      Natur- und Landschaftspflegemaßnahmen

  • Lageplan Ortsumfahrung Grafenberg ((3,012 MB))