Sie sind hier: Startseite > Rathaus

Kontakt

Gemeinde Grafenberg
Bergstraße 30
72661 Grafenberg
Telefon (0 71 23) 93 39-0
Fax (0 71 23) 93 39 33

Verwaltung

Öffnungszeiten

Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen und um das Ansteckungsrisiko in den gemeindlichen Einrichtungen so gering wie möglich zu halten ist das Rathaus ab 14.09.2020 wieder geschlossen.
 
Die Gemeindeverwaltung Grafenberg bittet alle Grafenbergerinnen und Grafenberger ab 14.09.2020 nur im Ausnahmefall und nach telefonischer oder schriftlicher Terminvereinbarung ein Anliegen persönlich im Rathaus vorzubringen.
Ein vereinbarter Termin kann nur mit dem Tragen eines Mund- und Nasenschutzes wahrgenommen werden. Es ist kein medizinischer Mundschutz erforderlich, es genügt ein Schal, Tuch oder eine Stoffmaske.
 
Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob Sie persönlich im Rathaus erscheinen müssen oder welcher Mitarbeiter der richtige Ansprechpartner ist, können Sie sich jederzeit hier informieren:
Homepage:               www.grafenberg.de
Telefonzentrale:      07123/9339-0
E-Mailadresse:         info@grafenberg.de
Postalisch:                Bergstraße 30, 72661 Grafenberg
 
Bürgerinnen und Bürger ohne Termin und ohne Mund- und Nasenschutz können auf Grund der Ansteckungsgefahr aktuell nicht bedient werden.
 
Bitte kommen Sie nur ins Rathaus, wenn keine Erkrankung und keine Symptome vorliegen.
Bitte helfen Sie mit, das Ansteckungsrisiko in den gemeindlichen Einrichtungen so gering wie möglich zu halten.
 
Vielen Dank
Ihre Gemeindeverwaltung Grafenberg


 
Unsere Öffnungszeiten sind:

Montag,          09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag,        geschlossen
Mittwoch,        09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag,    15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag,           09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Bankverbindung:

Kreissparkasse Reutlingen
IBAN:DE 45 6405 0000 0000 9523 16  
BIC:SOLADES1REU

VR Bank Hohenneuffen-Teck eG  
IBAN:DE 57 6126 1339 0135 5720 02  
BIC:GENODES1HON

 

Behördenwegweiser

Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Beschreibung

Das vorrangige Ziel des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz ist die Sicherung einer flächendeckenden markt- und umweltorientierten Land- und Forstwirtschaft und die Weiterentwicklung des Ländlichen Raumes als eigenständigen Lebens- und Wirtschaftsraum.

Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz  ist als oberste Landesbehörde in Baden-Württemberg zuständig für:

  • den ländlichen Raum
  • die Landwirtschaft
  • die Flurneuordnung und das Vermessungswesen
  • den Wald
  • den Tierschutz
  • die Ernährung
  • den Verbraucherschutz
  • die Lebensmittelüberwachung
  • das Veterinärwesen.

Der ländliche Raum umfasst in Baden-Württemberg knapp 75 Prozent. Ziele der Strukturpolitik des Ministeriums sind die Schaffung von außerlandwirtschaftlichen Arbeitsplätzen, zusätzlicher Einkommensquellen in der Landwirtschaft und einer weiterqualifizierenden Infrastruktur.

Im Bereich Landwirtschaft steht neben der Förderung der Vermarktung sowie Be- und Verarbeitung landwirtschaftlicher Erzeugnisse die Aus- und Weiterbildung im Vordergrund. Das fachliche Forschungs- und Versuchswesen im Land unterstützt diese Arbeit. Pflanzenschutz und der produktionsbezogene Bodenschutz gehören ebenfalls zum landwirtschaftlichen Bereich.

Die Flurneuordnung hat den Auftrag, durch Zusammenlegung und zweckmäßige Gestaltung zersplitterten und unwirtschaftlich geformten Grundbesitzes die Produktions- und Arbeitsbedingungen in der Land- und Forstwirtschaft zu verbessern und Investitionen zu unterstützen ( z.B. Ausbau von Verkehrswegen, Dorferneuerung).

Das Vermessungswesen umfasst alle Vermessungsdienstleistungen. Aktuelle Kartenwerke, Geoinformationen unterschiedlicher Art und auch weitere Dienstleistungen bei der Verarbeitung von digitalen Geodaten sind unverzichtbare Bestandteile für die tägliche Arbeit von Planern bei Entwicklungsmaßnahmen, im Freizeitbereich und bei vielfältigen sonstigen Aktivitäten.

Eine zentrale Aufgabe stellt der Verbraucherschutz dar. Im Ministerium sind die Zuständigkeiten für alle Belange des Verbrauchers gebündelt. Der Verbraucherschutz, die Verbraucherpolitik, die Verbraucherbildung, die Verbraucherforschung und die Verbraucherinformation werden als Querschnittsaufgabe über alle anderen Fachministerien vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz als Verbraucherministerium koordiniert.

Das Ministerium ist auch für den gesundheitlichen Verbraucherschutz zuständig. Die Aufgaben beginnen bei der Überwachung der Lebensmittelsicherheit auf allen Stufen der Nahrungskette. Dies beinhaltet auch die Verbraucherinformation in Ernährungsfragen. Informiert wird über die Lebensmittelqualität, beginnend von der Produktion über die Verarbeitung bis hin zur Zubereitung und zum Verzehr der Speisen.

In der Forstwirtschaft verwaltet das  Ministerium das staatliche Forstvermögen. Es hat dabei mehr als die traditionelle Aufgabe der Produktion des Rohstoffes Holz in ausreichender Menge und Qualität zu erfüllen. Zu berücksichtigen sind auch die Schutzfunktionen (z.B. Klimaschutz) und Sozialfunktionen (z.B. Erholungswert) des Waldes.


Zum Geschäftsbereich des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz gehören insbesondere:

  • die staatlichen Lehr-, Forschungs- und Versuchsanstalten
  • das Haupt- und Landgestüt Marbach
  • die Chemischen und Veterinäruntersuchungsämter
  • das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung
  • die forstlichen Bildungszentren

Hausanschrift

Kernerplatz 10
70182 Stuttgart
Zur elektronischen Fahrplanauskunft

Kernerplatz 10
70029 Stuttgart

Parkplatz

Tiefgarage Staatsgalerie

Anfahrtsbeschreibung

Mit den Stadtbahnlinien U1, U2, U4, U9, U14 oder der Buslinie 42 bis Haltestelle "Staatsgalerie". Vom Hauptbahnhof zu Fuß durch den Schloßgarten (10 Minuten). Mit dem Auto über die B14.

Kontakt

Telefon (0711) 126-0
Fax (0711) 126-2255

Persönlicher Kontakt

Frau Johanna Frey
Telefon (0711) 126 2909
Gebäude Kernerplatz 10
Raum L 731