Aktuelles: Gemeinde Grafenberg

Seitenbereiche

Mehr als ein
schöner Name

Ausbau des Glasfasernetzes in der Region Esslingen und Grafenberg

Artikel vom 24.05.2022

Als Partner für den Netzausbau wird Liberty Networks Germany unter der Marke helloFiber modernste FTTH (Fibre-to-the-Home)-Lösungen auf Basis eines eigenen Netzes direkt in die Haushalte bringen. Die gesamte Region profitiert von unserer Erfahrung im FTTH-Ausbau und erhält Zugang zu einem der schnellsten Netze Deutschlands. Unsere Zusammenarbeit mit Liberty Global sichert darüber hinaus schnellste Verbindungen in die ganze Welt.“, erklärt Thomas Schidek, Geschäftsführer von Liberty Networks Germany. „Damit tragen wir zur Erschließung der gesamten Gigabitregion Stuttgart bei.“ Weitere Gemeinden wollen diesem Beispiel folgen.

Die Vermarktung startet Anfang Juni 2022 in der Gemeinde Frickenhausen. Jeder, der möchte, kann sich hier in Kürze für einen Glasfaseranschluss bis in sein Haus entscheiden. Wer bis zum 31. August 2022 ein helloFiber-Produkt bucht, erhält den Hausanschluss in Frickenhausen kostenfrei. Sollte ein Hausanschluss nicht direkt möglich sein (z. B. bei Neubauten) oder erst später gewünscht werden, so kann das Grundstück entsprechend vorbereitet werden – mit der Bestellung eines Grundstücks-anschlusses für eine Pauschale von 199,00 Euro. Nachzügler bekommen damit auch später noch die Möglichkeit, einen Glasfaserhausanschluss einfach und unkompliziert zu realisieren.

In den übrigen Gemeinden geht helloFiber - abhängig von den konkreten Planungen zum Baustart - ab Sommer in die Vermarktung. Wann geht es genau los? Bürgerinnen und Bürger können sich unter www.hellofiber.de/esslingen-grafenberg über den Vermarktungs- und Baustart in Kürze informieren.

Bisher existiert im Ausbaugebiet kein flächendeckendes Glasfasernetz. Für die Erschließung der Wohn- und Gewerbegebiete wird helloFiber entlang einer geplanten Strecke von gut 236 Kilometern Glasfaser verlegen. Eine finanzielle Beteiligung der Gemeinde ist nicht vorgesehen, da der Ausbau rein privatwirtschaftlich erfolgt. helloFiber wird bereits mit den Netzbau beginnen, während die Vermarktung noch läuft.

Markus Grupp, Zweckverband Breitbandversorgung Landkreis Esslingen, Geschäftsführer: „Wir freuen uns, dass gleich in sechs Gemeinden des Landkreises und einer Kommune aus unserem Nachbarlandkreis der Startschuss für den Breitbandausbau fällt. Damit kommen wir unserem Ziel, ein leistungsstarkes, zukunftsfähiges und flächendeckendes Breitbandnetz in unserem Verbandsgebiet zu schaffen, wieder ein Stück näher. Viele Bürgerinnen und Bürger im Ausbaugebiet dürfen sich nun auf das Glasfaserzeitalter freuen.“

Chrysiida Angelopoulou, Partner- und Programm-Managerin bei der Gigabit Region Stuttgart GmbH ergänzt: „Liberty Networks verfolgt umfangreiche Ausbaupläne in einem aktuell stark vom Wettbewerb geprägten Markt. Wir sehen dies als Wertschätzung für die starke Region Stuttgart und hoffen auf eine rasche Umsetzung“.

Die Bürgermeister der beteiligten Gemeinden begrüßen die unmittelbare Perspektive zum Netzausbau und erklären: „Der Glasfaserausbau ist ein Meilenstein in die Zukunft. Dass dies in sieben Kommunen quasi gleichzeitig erfolgen wird, ist ein weiteres Highlight. Wir sind überzeugt, dass dies mit Liberty Networks Germany und helloFiber auf Basis ihrer Erfahrungen im internationalen Netzausbau reibungslos und zügig gelingen wird.“