Ausbildung: Gemeinde Grafenberg

Seitenbereiche

Grafenberg
Zehntscheuer
Wald
Ziehbrunnen
Fachwerkhaus
Weinberg
Grafenberg
Zehntscheuer
Wald
Ziehbrunnen
Fachwerkhaus
Weinberg
Mehr als ein
schöner Name

Ausbildungsmöglichkeiten bei der Gemeinde

Gestalten Sie Ihre Zukunft mit uns

Die Aufgaben einer Gemeindeverwaltung sind vielfältig. Sie versteht sich als Dienstleister, bei dem sich alles um die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger dreht. 

Um sie zu erfüllen, brauchen wir 

  • verantwortungsbewusste
  • gut ausgebildete
  • aufgeschlossene 
  • und engagierte Leute, 

die gerne im Team arbeiten. 

Kurz: Menschen wie Sie!  Interessante und spannende Aufgaben sowie nette und engagierte Kolleginnen und Kollegen warten auf Sie!

  

Verwaltungsfachangestellte*r (m/w/d)

Ausbildungsvoraussetzungen

  • Mittlere Reife
  • Gute Deutschkenntnisse

Ausbildungsdauer

3 Jahre – Verkürzung auf 2,5 Jahre möglich

Berufsbild

Verwaltungsfachangestellte sind für die gesamte Dauer der Ausbildung in den folgenden Ämtern der Verwaltung tätig:

  • Haupt- und Personalamt
  • Finanzwesen / Kämmerei
  • Bürgerbüro
  • Bauverwaltung

Die Tätigkeitsbereiche sind je Amt unterschiedlich.

Tätigkeiten

  • Erledigung von dienstleistungsorientierten Verwaltungsaufgaben
  • Bearbeiten von Vorgängen unter Einsatz von EDV
  • Kooperation mit internen und externen Stellen
  • Beraten von Bürgerinnen und Bürgern
  • Erledigung kaufmännischer Aufgaben in kommunalen Verwaltungsbetrieben, Eigenbetrieben und Eigengesellschaften
  • Bearbeiten von Vorgängen zur Erhebung von Abgaben und Entgelten
  • Erlassen von Verwaltungsakten
  • Beschaffen und bewirtschaften von Material

Ausbildung

Die Ausbildung erfolgt im dualen System:

  • Der praktische Teil wird in den Ämtern der Gemeinde Grafenberg absolviert.
  • Der schulische Teil findet während der ersten beiden Ausbildungsjahre als Blockunterricht an der Theodor-Heuss-Schule in Reutlingen statt.

Im 3. Ausbildungsjahr erfolgt der 3-monatige Lehrgang zur Vorbereitung für die Abschlussprüfung an der Verwaltungsschule in Tü­bin­gen, Pful­lin­gen oder Karls­ru­he.

Ausbildungsvergütung

Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag des kommunalen öffentlichen Dienstes (TVöD).

 

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen:

Bachelor of Arts (B.A.) im Studiengang gehobener Verwaltungsdienst - Public Management (m/w/d)

Ausbildungsbeginn 
Ausbildungsbeginn ist jeweils am 1. September eines Jahres.

 

Voraussetzungen 
Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife Zulassung von der Hochschule Kehl/Ludwigsburg. 

 

Ausbildungsinhalt 
Sie haben die Allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife und möchten ein Studium und eine Ausbildung miteinander kombinieren? Wollen Sie Ihr Wissen optimal erweitern und Gelerntes gleich in der Praxis anwenden? Möchten Sie später als Führungskraft Verantwortung für ein Team übernehmen? Dann ist für Sie diese Ausbildung genau das Richtige. Dieser Beruf bietet Abwechslung, Kooperation, Kontakt zu Menschen und verwaltungsbezogene Aufgaben. Sie werden sich während der Ausbildung intensiv mit verschiedenen Gesetzen auseinandersetzen. Sie sollten Freude am organisieren und planen haben, gerne mit dem PC arbeiten, teamfähig sein und sich auch mit Bürgern kritisch-konstruktiv auseinandersetzen können. 

 

Ausbildungsablauf 
Die Ausbildung dauert insgesamt 3,5 Jahre (7 Semester) und gliedert sich wie folgt: 01. Semester (Einführungspraktikum): Die Ausbildung beginnt am 01. September mit einem 6-monatigen Einführungspraktikum z.B. bei Gemeindeverwaltung Schwaikheim. Hier durchlaufen Sie einige wichtige Bereiche der Verwaltung und erhalten so einen groben Überblick über das breite Aufgabenspektrum der öffentlichen Verwaltung und die verschiedensten Tätigkeitsbereiche. Zusätzlich findet im Landratsamt ein vierwöchiger Einführungslehrgang statt, in welchem Ihnen die ersten theoretischen Grundlagen vermittelt werden. 

 2. - 4. Semester: 
Studium an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Ludwigsburg oder Kehl 

5. – 6. Semester: 
Fachpraxis bei verschiedenen Praxisstellen 

7. Semester: 
Studium an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl oder Ludwigsburg. 

Bitte beachten Sie, dass der Bewerbungsschluss bei den Hochschulen bereits am 01. Oktober des Vorjahres ist. Bewerbungen für das Einführungspraktikum und die Ausbildungsabschnitte der praktischen Ausbildung mit Anschreiben, tabelarischem Lebenslauf, Kopien der Schulzeugnisse sowie weiteren Nachweisen richten Sie an: 

 

Schulpraktikum

Einen Beruf zu finden, der zu einem passt, ist gar nicht so einfach. Hilfreich kann hier ein Schulpraktikum sein, um sich direkt vor Ort über einen Ausbildungsberuf zu informieren. 

Warten Sie nicht bis zum Ende Ihrer Schulzeit. Es lohnt sich, bereits frühzeitig ein Praktikum zu absolvieren. Je eher Sie wissen, welchen Beruf Sie ergreifen möchten, desto früher können Sie sich um einen Ausbildungsplatz bewerben. 

Wir bieten 1-wöchige Praktika an, in denen Sie einen umfassenden Einblick in die späteren Aufgaben erhalten.