Arboretum: Gemeinde Grafenberg

Seitenbereiche

Grafenberg
Zehntscheuer
Wald
Ziehbrunnen
Fachwerkhaus
Weinberg
Grafenberg
Zehntscheuer
Wald
Ziehbrunnen
Fachwerkhaus
Weinberg
Mehr als ein
schöner Name

Arboretum / Exotenwald

Im Jahr 1912 erhielt die Königliche Forstdirektion Stuttgrat von der Deutschen Dendrologischen Gesellschaft 5 kg Samen der grünen Küstendouglasie sowie weitere 92 Nadelbaumsamenproben aus Nordamerika, Europa und Asien. Diese bildete den Frundstock für das Arboretum, das 1981 erheblich erweitert wurde. Besonders sehenswert ist der alte Teil mit seinen großen Mammutbäumen und vielen anderen Exoten. Insgesamt befinden sich weit über 200 Laub- und Nadelbaumarten in unserem Exotenwald.

  

Man kann hier den berühmten "Indian Summer" ebenso erleben wie den Duft asiatischer Blütenwunder. Riesenlebensbäume aus Nordamerika sind ebenso vertreten wie Tränenkiefern aus Zentralasien.
Auf gut ausgewiesenen Wegen werden Sie eingeladen, für eine Weile abzuschalten, damit Sie die Natur genießen können. Das Arboretum ist sehr gut ausgeschildert und besonders im Frühjahr und Herbst einen Besuch wert.